Reisen Live


Sprachreisen

Auf Sprachreisen die Welt entdecken

S wie Sprachreisen, Spaß, Spannende Länder kennenlernen, Spielend eine Fremdsprache lernen, vor neuen Vokalbeln nur so Sprudeln. Mit ESL buchstabieren Sie Sprachreisen neu! Denn die erfahrenen Schweizer Sprachreiseanbieter sind bekannt für die hohe Qualität ihrer Kursprogramme. Neben enormen sprachlichen Fortschritten ist auch Spaß garantiert.

Schon eine Idee wohin die Reise gehen soll? Denn bei ESL haben Sie die Qual der Wahl. Nicht weniger als 150 Kursorte, verteilt über 5 Kontinente bietet ESL sprachreiselustigen Studierenden – sollen es Sprachreisen nach Spanien sein, ein Russischkurs in Moskau oder doch lieber Englisch lernen in Boston?

Wichtig ist die Freude am Sprachen-Lernen  erzählen die MitarbeiterInnen von ESL. Viele Studierende müssen diese Freude erst wieder neu entdecken, fernab vom Notendruck in der Schule oder den stockenden Unterhaltungen mit den Geschäftspartners aus Amerika. Die qualifizierten und erfahrenen Sprachlehrer der ESL-Partnerschulen wissen wie man die Studierenden bestmöglich motiviert, sorgen für zahlreiche Erfolgserlebnisse und sichtbare Fortschritte.

Beim Spracherwerb hilft es natürlich enorm, wenn man von der Fremdsprache umgeben ist, nicht nur im Unterricht, sondern auch außerhalb, beim Abendessen mit der Gastfamilie, beim Shoppen in der Stadt, beim Barbesuch am Abend, beim Fernsehen etc. Und es ist wichtig, dass sich die Studierenden in der fremden Umgebung wohl fühlen. Und dafür sorgt ESL auf jeden Fall. Die Auswahl von Partnerschulen und Gastfamilien wird sorgfältig getroffen. Und die MitarbeiterInnen von ESL überzeugen sich regelmäßig selbst von der Qualität der angebotenen Leistungen, besuchen Partnerschulen und Gastfamilien.

Mit der Sprache wird den Studierenden natürlich auch ein Stück Kultur vermittelt. Das spielt gerade bei den Businesskursen eine entscheidende Rolle. Wie heißt es so schön: Andere Länder, andere Sitten. Das gilt eben auch in Bezug auf die Sprache. Im Japanischen zum Beispiel sind die Höflichkeitsformen auch in der Sprache besonders ausgeprägt. Die japanische Höflichkeitssprache oder Keigo genannt ist beispielsweise viel ausgeprägter als die Formen im Deutschen. Mit dem Wissen um diese kulturellen bzw. sprachlichen Gegebenheiten kann man beim Geschäftspartner sicherlich punkten.

Gute Tipps werden den Studierenden in den Partnerschulen natürlich auch mit auf die Heimreise gegeben. Damit man zurück daheim nicht so schnell vergisst, was man sich angeeigent hat, sollte man sich zum Beispiel durch das Lesen von fremdsprachigen Onlinezeitungen fit halten, sich um einen muttersprachlichen Study-Buddy kümmern oder um fremdsprachige Filme bemühen.

Bei ESL gibt’ jedenfalls die verschiedensten Kursprogramme von Schülersprachreisen über Einzel- und Gruppenunterricht, Intensiv- und Standardkurse, Buisnesskurse bis hin zu Praktika und Volontariaten im Ausland. Mit der Ecole Suisse de Langues kann man also nicht nur Sprachkenntnisse im Zuge eines Auslandsaufenthalts erwerben, sondern auch erste Berufserfahrungen im fremdsprachigen Ausland sammeln.

am

Impressum - Sitemap