Reisen Live


Schottland

Schottland ist im nördlichen Großbritannien gelegen und gehört zum Vereinigten Königreich. Vor allem wegen seiner atemberaubenden Natur, seiner historischen Kulisse und seinen weltberühmten Whiskys ist Schottland ein beliebtestes Reiseziel. So spiegelt sich die schottische Vergangenheit überall in gut erhaltenen historischen Bauwerken wieder. Schlösser, Burgen, Schlachtfelder, Grabmäler und Steinkreise zeugen von der bewegten Geschichte Schottlands und den zahlreichen Kämpfen der Schotten für die Unabhängigkeit gegenüber England. Schottland eignet sich aufgrund seiner Landschaft hervorragend zum Wandern. Jedoch sollte man stets wetterfeste Kleidung dabei haben, da das Land für sein wechselhaftes Wetter bekannt ist.

Ein Besuch der Hauptstadt Edinburgh ist für Touristen in jedem Fall lohnenswert. Sehenswürdigkeiten wie das Edinburgh Castle, das schottische Parlament und die mittelalterliche Altstadt können hier besichtigt werden. Zudem zeigt die National Gallery neben schottischer Kunst unter anderem Gemälde von Jan Vermeer.

Typisch für Schottland sind außerdem die karierten Schottenröcke (Kilts), die Dudelsäcke, Golf und natürlich der schottische Whisky. Da die Schotten sehr traditionsbewusst sind und einen mehr als gesunden Nationalstolz haben, kommt man an diesen Traditionen auch als Tourist nicht vorbei. Exzessiv zelebriert werden sie insbesondere, wenn die Schotten einmal jährlich zu den Highland Games einladen. Diese finden meist in den Sommermonaten an bis zu 100 Orten in ganz Schottland statt. Dabei handelt es sich um ein Volksfest mit in Musik, Tanz und sportlichem Wettstreit in Sportarten wie Baumstammwerfen.

Der schottische Whisky, das Nationalgetränk der Schotten, genießt weit über die Grenzen des Landes hinaus Weltruhm. Die bekanntesten Whiskyregionen sind Islay, Speyside und die Highlands. Dort werden Whiskymarken wie Bowmore, Lagavulin, Laphroaig und Bunnahabhain hergestellt.

Impressum - Sitemap