Reisen Live


Bremen

Bremen ist eine Stadt, die man immer besichtigen kann. Wann immer man den Urlaub dort plant, immer hat die Stadt, welche zugleich zusammen mit Bremerhaven ein Bundesland bildet, einiges zu bieten. Schon auf den ersten Blick begeistert das Stadtbild der ca. 550.000 Einwohner zählenden Stadt. In der Stadtmitte scheint es, als wäre das Mittelalter noch allgegenwärtig.
Die vielen Sehenswürdigkeiten, welche noch aus der Zeit stammen, als Bremen eine berühmte Hansestadt war, beeindrucken jeden Reisenden bis heute. Sie konnten erhalten werden und tummeln sich heute um den zentralen Rathausplatz, welcher zugleich Marktplatz ist.
Zwischen den wunderschönen mittelalterlichen Bürger- und Zunfthäusern dort befindet sich auch der Roland – das Wahrzeichen von Bremen. Die Statue wurde im späten Mittelalter aus Sandstein errichtet und gehört heute zu den besterhaltenen Rolandstatuen in Europa. Einst wurden vielerorts Statuen dieses Recken errichtet.

Mächtig erhebt sich das Rathaus auf dem Marktplatz, als wolle es die Bürgerhäuser überstrahlen. Besonders schön ist der Marktplatz auch im Winter, wenn dort der Weihnachtsmarkt von Bremen stattfindet.
Dann besuchen auch sehr viele Menschen auf ihrer Reise nach Bremen den St. Petri Dom. Besonders beeindruckend ist hier der Innenraum, welcher unter anderem ein kunstvoll geschnitztes Chorgestühl und eine wunderschön verzierte Orgelempore zeigt.
Ebenfalls auf Bremens zentralen Platz befindet sich der Schütting, das Haus der Bremer Kaufleute, welches bis heute originalgetreu erhalten blieb. Und dann ist da natürlich auch noch der Brunnen mit den Bremer Stadtmusikanten, mit denen die Brüder Grimm Bremen ein Denkmal setzten. Unbedingt lohnt sich bei einem Urlaub in Bremen auch der Besuch im Hafen von Bremerhaven.

Impressum - Sitemap